Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Datenschutzerklärung. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen alle relevanten Informationen zur Verfügung, welche die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website durch uns als Verantwortliche betreffen (nachfolgend einheitlich als „Datenverarbeitung“ bezeichnet). Dabei greifen wir auf die Begriffe der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend abgekürzt mit „DSGVO“) zurück.

A. Verantwortlicher / Kontakt

Lukas Winkel
Öhmdwiesen 11
88682 Salem

E-Mail: info@knife-art-de

B. Unsere Verarbeitungsgrundsätze

Zunächst erläutern wir Ihnen unter diesem Abschnitt B, welche Grundsätze wir allen Verarbeitungsvorgängen auf dieser Website zugrunde legen. Diese Grundsätze gelten für alle nachfolgenden Ausführungen und insbesondere auch für Abschnitt C. Sofern wir ab Abschnitt C zu einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen speziellere Informationen zur Verfügung stellen, gelten diese ergänzend zu unseren  Grundsätzen.

1. Bestehen von konkreten Zwecken und Rechtsgrundlagen

Unsere Datenverarbeitung erfolgt nur zu konkreten, vorher festgelegten und legitimen Zwecken. Diese bestehen in der Regel darin, Ihnen unsere Leistungen und Angebote auf unserer Website bedarfsgerecht bereitstellen zu können.

Darüber hinaus verarbeiten wir Daten nur, wenn hierzu mindestens eine Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO wie folgt besteht:

  • Es liegt eine Ihrerseits erteilte Einwilligung vor;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen;
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder jene einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  • die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder jene eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn Sie ein Kind sein sollten.

2. Datenlöschung

Sobald wir den verfolgten Zweck der Datenverarbeitung erreichen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten. Darüber hinaus speichern wir Daten nur, wenn gesetzliche Ausnahmen bestehen, so etwa nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO. Bedeutung erlangt dies insbesondere im Zusammenhang mit der Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO) und mit der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO). Folgende Aufbewahrungsfristen sind daher vorliegend relevant und werden von uns eingehalten:

  • 6 Jahre bei Verträgen, Handelsbriefen und Korrespondenz im Rahmen der Anbahnung und Ausführung von Verträgen gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2–3, Abs. 4 HGB, 10 Jahre bei Buchungsbelegen nach § 257 Abs. 1 Nr. 4 HGB;
  • 3 Jahre bei Daten, die gegebenenfalls zu wechselseitigen Ansprüchen führen können und gemäß § 195 BGB der regelmäßigen Verjährungsfrist unterliegen

3. Kategorien von Empfängern der Daten

Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur bei Vorliegen einer Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO und/oder im Rahmen einer sog. „Auftragsverarbeitung“ gemäß Art. 4 Nr. 8, 28 DSGVO.

Hierzu gehören insbesondere Dienstleister, die wir im Rahmen der Vornahme der Datenverarbeitung beauftragen, beispielsweise IT- und Software-Dienstleister, welche die Datenverarbeitung auf der Website für uns vornehmen (z. B. der Webhoster unserer Website). Bei Bedarf können wir Ihnen eine konkrete Empfängerliste zur Verfügung stellen.

4. Verarbeitung von Daten in sog. Drittländern

Wir – bzw. im Falle der Auftragsverarbeitung unsere Dienstleister – verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur in Ländern innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, die dem Geltungsbereich der DSGVO unterliegen. Ausnahmsweise werden personenbezogene Daten nur dann in alle anderen Länder (sog. „Drittländer“) übermittelt, wenn wir ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 44 DSGVO garantieren können, so etwa

  • wenn ein sog. „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission besteht,
  • durch Verwendung der „EU Standardvertragsklauseln“, oder
  • durch sonstige geeignete Garantien zur Gewährleistung eines angemessenen
    Datenschutzniveaus gemäß Art. 46 DSGVO

C. Ihre Rechte als Betroffene/r

Soweit Sie von unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betroffen sind, stehen Ihnen grundsätzlich und gegebenenfalls die im Folgenden genannten Rechte zu.

1. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Ein Widerspruchsrecht besteht grundsätzlich in den Fällen, die wir im Folgenden benennen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, kontaktieren Sie uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten. Ihnen entstehen hierfür keine weiteren als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Telekommunikationsanbieters.

Verarbeitung wegen berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f, 21 Abs. 1 DSGVO):

Machen wir berechtigte Interessen für die Datenverarbeitung geltend (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Dann werden wir die weitere Verarbeitung unterlassen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitung zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder zur Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, 21 Abs. 1 DSGVO):

Verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben oder zur Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO), können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Dann werden wir die weitere Verarbeitung unterlassen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung (Art. 21 Abs. 2 DSGVO, § 7 Abs. 3 UWG):

Verarbeiten wir Daten, um Direktwerbung zu betreiben, einschließlich etwaigem Profiling, können Sie jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen. Dann werden wir jede weitere Verarbeitung zu diesen Zwecken unterlassen.

Verarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken (Art. 21 Abs. 6):

Verarbeiten wir Daten zu wissenschaftlichen, historischen Forschungszwecken oder statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

2. Widerrufsrecht nach erteilter Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Haben Sie uns eine Einwilligung zu bestimmten Verarbeitungen erteilt, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft – vollständig oder teilweise – ohne Verursachung von Kosten unter unseren Kontaktdaten (oben Ziffer A) widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der von der Einwilligung umfassten Daten bleibt von dem Widerruf unberührt.

3. Auskunftsrecht und Recht auf Kopie (Art. 15 DSGVO)

Sie können ein Auskunftsrecht gegen uns geltend machen, was die Auskunft über Folgendes beinhaltet:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien Ihrer von uns verarbeiteter personenbezogener Daten,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere bei einer Übermittlung personenbezogener Daten in sog. „Drittländer“ außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO, ob und auf welche Weise wir ein angemessenes Schutzniveau mittels geeigneter Garantien (Art. 45, 46 DSGVO) beim Datenempfänger in dem Drittland sicherstellen;
  • die geplante Speicherdauer, soweit wir dies beurteilen können; andernfalls werden wir zumindest eine Auskunft über die Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer (z.B. Verjährungsfristen, gesetzliche Aufbewahrungsfristen) erteilen;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie zum Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Einzelheiten nachfolgend);
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden; sowie
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidung im Einzelfall i.S.d. Art. 22 Abs. 1 u. 4 DSGVO einschließlich Profiling, und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

 

Auf Anfrage stellen wir eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, verlangen wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so stellen wir die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung, sofern sie nichts anderes angeben. Die Kopie stellen wir jedoch nur vorbehaltlich etwaiger Rechte und Freiheiten anderer Personen, die beeinträchtigt sein könnten, zur Verfügung.

4. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

5. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf
    sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 DSGVO Abs. 1, soweit das in Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;
  • wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie dagegen schon zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber denen von Ihnen überwiegen.

 

Haben wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf Ihr Verlangen hin eingeschränkt, so dürfen und werden wir diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten. Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch uns einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

Soweit es technisch machbar ist, können Sie außerdem von uns verlangen, Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf  Datenlöschung (Art. 17 DSGVO) unberührt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt jedoch nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. Sie können das Recht auf Datenübertragbarkeit nicht ausüben, wenn dadurch die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

8. Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

Sollten Sie der Meinung sein, dass wir einen Datenschutzrechtsverstoß begangen haben, können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde der Union oder der Mitgliedsstaaten wenden und Beschwerde einlegen. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Diese können Sie unter folgendem Link einsehen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

D. Datenverarbeitung im Logfile beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Website übermittelt der von Ihnen verwendete Browser automatisch folgende Informationen an den Server unserer Website, die temporär in einem sog. „Logfile“ gespeichert werden:

  • die abgekürzte und damit anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Remote IP, Remote Identität, Remote User,
  • Dauer und Status des Requests/der Anfrage,
  • First Line of Request (Daten, die angefragt werden),
  • Daten, die übertragen werden,
  • Website, von der aus der Nutzer auf unsere Internetseite gelangt (sog. „Referrer- URL“),
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version sowie ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,
  • Seiten auf unserer Website, die der Nutzer aufruft,
  • Hostname des zugreifenden Rechners und
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Website.

 

Mit der Verarbeitung dieser Daten verfolgen wir den Zweck, unsere Angebote und Inhalte auf der Website bedarfsgerecht für Sie und sonstige Besucher zu optimieren und anzupassen. Dies ist gemäß der Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO legitimiert, da wir an der bedarfsgerechten und angepassten (insbesondere visuellen) Optimierung ein berechtigtes Interesse haben.

Außerdem bezwecken wir, die Website hinsichtlich des Verbindungsaufbaus und der Systemsicherheit und -stabilität administrativ zu pflegen. Auch daran haben wir ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Bitte beachten Sie, dass  Ihnen gegebenenfalls ein Widerspruchsrecht zusteht. In der Regel werden wir aber zwingende Gründe für die Verarbeitung (Systemsicherheit und –stabilität) nachweisen können, so dass ein Widerspruchsrecht grundsätzlich ausgeschlossen ist.

Die Daten werden bei Erreichen des Zwecks gelöscht. Dies ist grundsätzlich nach 14 Tagen der Fall. Über diesen Zeitraum Tage hinaus erfolgt eine Speicherung oder sonstige Verarbeitung allenfalls nur noch in der Weise, dass die IP-Adressen der Nutzer nach Ablauf der vorgenannten Speicherfrist gelöscht oder derart verändert (z.B. durch Anonymisierung oder Pseudonymisierung) wird, dass eine Zuordnung der Log-Daten zu einer IP-Adresse und damit zu dem Nutzer nicht mehr möglich ist.

E. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Kontaktaufnahme mit uns über unser Kontaktformular. In jedem Falle werden im Rahmen der Kontaktaufnahme die IP-Adresse des Nutzers und das Datum und die Uhrzeit der Versendung Ihrer Nachricht gespeichert. Wir erheben und speichern folgende personenbezogenen Daten als Pflichtangaben (mit einem “ * “ als Pflichtfeld gekennzeichnet):

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Betreff
  • Ihre Nachricht

 

Entscheiden Sie sich für die Kontaktaufnahme über die auf unserer Webseite angegebene E-Mail-Adresse, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die sonstigen von Ihnen (freiwillig) übermittelten Daten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur in dem Fall, dass dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist.

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die vorgenannten Daten für die Bearbeitung Ihres Anliegens. Andere Daten werden nur aus technischen oder sicherheitstechnischen Gründen (beispielsweise Missbrauchsprävention und Sicherstellung unserer Systemsicherheit) verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen) sowie hinsichtlich des letztgenannten Zwecks Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Integrität unserer Website haben.

2. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Alle vorgenannten Daten werden gelöscht, sobald wir Ihr Anliegen bearbeitet haben und eine weitere Klärung nicht mehr erforderlich ist, spätestens jedoch nach einem Jahr. Die Löschung erfolgt unter Vorbehalt etwaiger Pflichten und Rechte.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können, nachdem Sie uns kontaktier haben, jederzeit Ihre Anfrage zurückzuziehen und einer weiteren Verarbeitung der Daten widersprechen.

F. Datenverarbeitung durch Einsatz von Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) speichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware, sondern Informationen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen derselben Website ermöglichen. Wir erhalten durch das Setzen der Cookies keine unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität, allerdings besteht – je nach Art des platzierten Cookies sowie der Möglichkeit der Zuordnung eines Cookies zu einer IP-Adresse – grundsätzlich die Möglichkeit, einen Personenbezug zum Nutzer herzustellen. Wir nutzen jedoch diese Möglichkeit der Identifizierung des Nutzers nicht. Die folgenden Arten von Cookies können von uns beim Besuch eingesetzt werden:

  • Session-Cookies: Session-Cookies, auch transiente Cookies genannt, speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen.
  • Persistente Cookies: Persistente Cookies, auch Tracking-Cookes genannt, speichern Informationen bezüglich der Einstellungen und Präferenzen, die Sie beim Aufruf unserer Website angeben. Beispiele hierfür sind etwa Spracheinstellungen.

 

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Bereitstellung unserer Website und die vollständige Nutzung unseres Angebots zu ermöglichen und für Sie angenehmer zu gestalten. Dazu zählt die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit, da beispielsweise einmal eingegebene Informationen nicht erneut eingegeben werden müssen, sobald Sie eine andere Website oder sogar eine andere Seite unserer Website aufrufen. Funktionen wie etwa ein Warenkorb o.ä. wären ohne den Einsatz von Cookies nicht möglich.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Wir nutzen die Session-Cookies unter anderem auch zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzer auf unserer Website. Die Verwendung von Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Dadurch können wir unser Angebot sowie unsere Werbung an Ihre Wünsche beispielsweise durch Marktforschung anpassen und bedarfsgerecht gestalten. Die auf diese Weise erhobenen Daten über Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer ist danach nicht mehr möglich.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz unserer Cookies hinsichtlich der Bereitstellung unserer Website und die vollständige Nutzung unseres Angebots ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da der Einsatz im Sinne der Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, stützen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und ansonsten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da der Einsatz auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zum Zwecke der Bereitstellung von unseren Online-Angeboten erfolgt.

Soweit wir statistische Auswertungen oder Analysen anhand von Cookies vornehmen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei einer erteilten Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Die Session-Cookies werden von Ihrem Browser nur während der Dauer Ihrer Browsersitzung gespeichert und mit Schließen des Browsers gelöscht. Persistente Cookies bleiben über einen längeren Zeitraum (bis zu 13 Monaten) auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät gespeichert.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie wurden beim Aufruf unserer Website durch ein Infobanner über die Verwendung der Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Gegebenenfalls haben Sie dabei auch die Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten erteilt.

Sie können als Nutzer selbst darüber entscheiden, ob und wie Cookies von Ihrem Browser verwendet bzw. gespeichert werden. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Bereits angelegte Cookies können Sie löschen oder automatisiert durch Ihren Browser löschen lassen. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

G. Webanalyse-Dienste

Um die bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherzustellen und uns den technischen Begebenheiten seitens unserer Nutzer anzupassen, setzen wir sog. Analyse-Tools, Werkzeuge zur sog. Webanalyse ein. Diese erfassen Informationen etwa über das Nutzerverhalten unserer Websites sowie technische Details, wie etwa der Anteil der Nutzung neuer Technologien.

Folgende Analyse-Tools kommen auf unseren Websites zum Einsatz:

1. Matomo (PIWIK)

Für die Analyse sowie der statistischen Auswertung unserer Website-Nutzung verwenden wir außerdem das Webanalysetool „Matomo“ (vormals PIWIK). Auch Matomo setzt Cookies ein, die Nutzungsinformationen erzeugen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst an unseren Server in Europa übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken speichern. Auch dies dient dazu, die Nutzung der Website auszuwerten und eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website zu ermöglichen. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nicht. Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Auch die Erfassung durch Matomo können Sie verhindern, indem Sie über die folgende Internet-Adresse einen Opt-Out-Cookie setzen, was aber dazu führen kann, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können:

https://matomo.org/docs/privacy/

Wenn Sie zukünftig Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

2. WooCommerce und WordPress

Wir haben auf unserer Website das Open-Source Shopsystem WooCommerce als Plugin eingebunden. Dieses WooCommerce-Plugin basiert auf dem Content-Management-System WordPress, das ein Tochterunternehmen der Firma Automattic Inc. (60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA) ist. Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Durch die implementierten Funktionen werden Daten an Automattic Inc. versandt, gespeichert und verarbeitet. WooCommerce ist ein Onlineshop-System, das seit 2011 Teil des Verzeichnisses von WordPress ist und speziell für WordPress-Websites entwickelt wurde. Es ist eine anpassbare, quelloffene eCommerce-Plattform, die auf WordPress basiert und auch als WordPress-Plugin in unsere Website eingebunden wurde.

Informationen, die Sie aktiv in ein Textfeld in unserem Onlineshop eingeben, können von WooCommerce bzw. von Automattic gesammelt und gespeichert werden. Dabei kann es sich neben E-Mail-Adresse, Namen oder Adresse auch um Kreditkarten- oder Rechnungsinformationen handeln. Automattic kann diese Informationen in weiterer Folge auch für eigene Marketing-Kampagnen nutzen.

Zudem gibt es auch noch Informationen, die Automattic automatisch in sogenannten Serverlogfiles von Ihnen sammelt:

  • IP-Adresse
  • Browserinformationen
  • Voreingestellte Spracheinstellung
  • Datum und Uhrzeit des Webzugriffs

 

WooCommerce setzt in Ihrem Browser auch Cookies und verwendet Technologien wie Pixel- Tags (Web Beacons), um beispielsweise Sie als User klar zu identifizieren und möglicherweise interessensbezogene Werbung anbieten zu können. WooCommerce verwendet eine Reihe verschiedener Cookies, die je nach Useraktion gesetzt werden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Datenschutzerklärung von automattic unter

https://automattic.com/privacy/

H. Einbettung von Online-Tools

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke ein. Damit verfolgen wir den Zweck, unser Unternehmen auch auf diesen Netzwerken bekannter zu machen, was auch ein berechtigtes Interesse im Sinne der vorgenannten Vorschrift darstellt.

Wir selbst sind nicht die Anbieter dieser sozialen Netzwerke. Wir weisen darauf hin, dass die sozialen Netzwerke die IP-Adresse Ihrer Browsersitzung über einen ihrer Cookies mit Ihrem eigenen Profil bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk verknüpfen kann. Um einen ausreichenden Schutz zu gewährleisten, haben wir die Plug-Ins im Wege der Zwei-Klick- Methode implementiert. Die Aktivierung erfolgt durch die Betätigung der Schaltfläche direkt neben dem jeweiligen Plug-In, die Nutzung durch einen Klick der Schaltfläche des Plug-Ins selbst.

1. Einbindung von YouTube-Videos

Auf unserer Website sind YouTube-Videos eingebunden. Beim Abspielen dieser Videos erfolgt der Abruf über YouTube selbst (http://www.YouTube.com). Wir nutzen dabei den „erweiterten Datenschutz-Modus“, so dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Eine Datenübertragung an YouTube erfolgt erst, wenn Sie die Videos abspielen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Wenn Sie ein Nutzerkonto bei YouTube oder Google unterhalten und auch beim Aufruf unserer Website eingeloggt sind, erfolgt darüber hinaus eine Zuordnung der Daten zu Ihrem Nutzerkonto. Diese Zuordnung können Sie verhindern, indem Sie sich vor Abspielen des Videos bei YouTube und / oder Google ausloggen.

YouTube speichert Ihre Daten in Form von Nutzungsprofilen und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und / oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ziel dieser Nutzung ist die Erbringung von individueller Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Dagegen steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu welches Sie jedoch an YouTube selbst richten müssen. Für nähere Informationen, insbesondere zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie die Datenschutzerklärung von Google aufrufen unter

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

I. Registrierung

Wir bieten die Registrierung auf unseren Webseiten an. Dies ist für die Inanspruchnahme einiger unserer Angebote und Dienstleistungen zwingend erforderlich. In jedem Falle werden im Rahmen der Registrierung die IP-Adresse des Benutzers und das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Außerdem erheben und speichern wir notwendige folgende personenbezogenen Daten als Pflichtangaben (mit einem “ * “ als Pflichtfeld gekennzeichnet):

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • Abweichende Lieferadresse (optional)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Zahlungsart
  • Adresse, Staat, Bundesland und Ort des Unternehmens

 

Die Anmeldung zur Registrierung ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie nach Ausfüllen der Pflichtfelder den in einer von uns zugesendete E-Mail enthaltenen Link bestätigen. Darüber hinaus können freiwillige Angaben gemacht werden, wie etwa Telefonnummer, Faxnummer oder Mobilfunknummer. Diese Angaben können insbesondere zum Zwecke der Verbesserung unserer Services und zur verbesserten Kundenbetreuung verwendet werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Der Zweck der Registrierung von Benutzern besteht in der Zugriffsbeschränkung und – kontrolle zu bestimmten Inhalten und Leistungen, die wir im Rahmen unserer Angebote ausschließlich registrierten Nutzern zur Verfügung stellen. Auch die Bereitstellung bestimmter Inhalte und Leistungen für registrierte Nutzer im Rahmen der Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist vom Zweck der Registrierung umfasst. Wir stützen uns dabei auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn der Benutzer hinsichtlich der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten bei der Registrierung eingewilligt hat,
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Benutzer ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient, etwa bei dem Abruf aktueller Informationen bezüglich des Bestellstatus, und
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, soweit die Registrierung zum Zwecke der
    Zugriffsbeschränkung und/oder Zugangskontrolle erfolgt, da wir unsere berechtigten Interessen wahren; das berechtigte Interesse liegt dabei in der Zugangsbeschränkung zum Schutz der von uns entwickelten Inhalte und Informationen.

 

2. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Soll die Registrierung und die Einrichtung des Benutzerkontos der Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO dienen, speichern wir die Registrierungsdaten, solange das Vertragsverhältnis besteht und keine vertraglichen Fristen abgelaufen sind. In allen anderen Fällen speichern wir die Registrierungsdaten, solange der Benutzer die Registrierung nicht rückgängig macht.

Die Löschung erfolgt zwei Monate nach der Bestellung in Form einer  Anonymisierung der Daten.

J.Newsletter und Werbung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich für unsere Newsletter zu registrieren. Auch nutzen
wir andere Werbemöglichkeiten.

1. Newsletter

Möchten Sie sich für unseren Newsletter registrieren, erteilen Sie uns damit eine ausdrückliche Einwilligung zur Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse, die Sie uns im Zuge der Registrierung mitteilen. Zur Prüfung Ihrer Identität nutzen wir dabei das sog. „Double-Opt-In“-Verfahren, d.h. wir versenden nach Erhalt Ihrer E-Mail-Adresse eine automatisierte E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, die einen Bestätigungs-Link enthält. Erst mit Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse ist der Registrierungsvorgang abgeschlossen. Über die E-Mail-Adresse und die Angaben zur Bestätigung der Registrierung hinaus erheben wir keine weiteren Daten. Wir weisen darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt ausschließlich in der Versendung des von Ihnen gewünschten Newsletters. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO (Einwilligung) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Melden Sie sich von dem Newsletter ab, werden wir unter Vorbehalt etwaiger Pflichten und Rechte Ihre eingetragenen Daten löschen.

Als Newsletter Software verwenden wir Sendinblue. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Dem Anbieter ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Sendinblue ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter und entspricht selbstverständlich den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung. Weitere Informationen finden Sie hier: https://de.sendinblue.com/informationen-newsletter-empfaenger/

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

2. Direktwerbung und -marketing sowie Kundenbetreuung

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten entweder aufgrund einer vorher von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) zum Zwecke der Direktwerbung und – marketing sowie sonstige Kundenbetreuung, die Sie jederzeit widerrufen können oder aufgrund berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Im letzteren Fall liegt unser Interesse an einer Verbesserung und Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen, die sich an den Nutzerwünschen ausrichtet.

Sollten wir Direktwerbung und -marketing sowie sonstige Kundenbetreuung auf elektronischem Wege betreiben, stützen wir uns auf die Rechtsgrundlage des § 7 Abs. 3 UWG, sofern wir

  • Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten haben,
  • Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Direktwerbung nicht widersprochen und
  • wir Sie bei Erhebung der E-Mail-Adresse und bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hinweisen, dass Sie einer solchen Verwendung Ihrer E-Mail jederzeit widersprechen können.

Sie können also jederzeit und ohne, dass Ihnen weitere als die  Basisübermittlungskosten entstehen, unserer Datenverarbeitung sowie der Direktwerbung und -marketing sowie sonstige Kundenbetreuung widersprechen. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall unter den angegebenen Kontaktdaten.

K. Webshop

1. Nutzung unseres Webshops

Um die Bestellfunktion unseres Webshops zu nutzen, benötigen wir Daten, um den Bestellvorgang auszuführen. Zwingend erforderliche Daten sind als solche  gekennzeichnet, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Darüber hinaus können Sie die Zahlungsart Ihrer Wahl nutzen, wofür ebenfalls Dateneingaben erforderlich sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

2. Eingabe von Daten für Zahlungs- und Logistikdienstleister

Um den Bestellvorgang abzuwickeln, nutzen wir im Rahmen der Nutzung unseres Webshops Dienstleister für Zahlungs- und Versandvorgänge.

a. DHL

Wir nutzen die Leistungen des Transportdienstleisters DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn). Dabei übermitteln wir Ihre Versanddaten an DHL, wozu wir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO berechtigt sind. Erteilen Sie uns Ihre Einwilligung, geben wir zwecks Nachverfolgung des Pakets auch die E-Mail-Adresse gegenüber DHL an.

Für weitere Informationen können Sie auch die Datenschutzerklärung von DHL aufrufen unter

https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html

b. Hermes

Wir nutzen die Leistungen des Transportdienstleisters Hermes Germany GmbH, Kundenservice, Postfach 62 02 60, D-22419 Hamburg. Entscheiden Sie sich für den Versand über Hermes, übermitteln wir Ihre Versanddaten (Anrede, Vorname,  Nachname, Land/Region, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort/Stadt, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, abweichende Lieferadresse (optional), Anmerkungen (optional) und Zahlungsart.) an Hermes, wozu wir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO berechtigt sind. Erteilen Sie uns Ihre Einwilligung, geben wir zwecks Nachverfolgung des Pakets auch die E-Mail-Adresse gegenüber Hermes an. Die Hermes Germany GmbH verarbeitet im Anschluss als eigener Verantwortlicher die Daten weiter.

Für weitere Informationen können Sie auch die Datenschutzerklärung von Hermes aufrufen unter

https://www.myhermes.de/datenschutz/postdienstleistungen/

c. PayPal

Wir haben für die Abwicklung der Zahlung einen Plug-In von PayPal integriert (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal L-2449 Luxembourg). Die Zahlungen werden über Ihr persönliches PayPal-Konto abgewickelt.

Wenn Sie sich für den Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, übermitteln wir Ihre Bestelldaten an PayPal, in der Regel also Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind und die Sie bei uns angegeben haben. Dies ist von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO gedeckt, da wir den Zweck verfolgen, die Bestellung vollständig abwickeln zu können.

Bitte beachten Sie, dass PayPal ein eigener Verantwortlicher i. S. d. DSGVO ist und unter Umständen eine Datenweitergabe durch PayPal an eigene Partner erfolgt. PayPal ist auch dafür verantwortlich, bei bestimmten Datenweitergaben (etwa zum Bonitätscheck) Einwilligungen einzuholen. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen die Datenschutzerklärung von PayPal unter:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

d. Stripe

Ebenfalls nutzen wir die Online-Zahlungsdienste der Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA.

Dies geschieht durch ein Plug-In auf der Website, wodurch Zahlungen abgewickelt werden können, auch ohne ein eigenes Stripe-Konto einzurichten. Mit Stripe können Zahlungen ausgelöst und empfangen werden. Stripe übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, Stripe als Zahlungsmethode während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop zu wählen, werden Ihre für die Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (Name, Adresse, E-mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer etc.) an Stripe übermittelt. Ebenso wird eine Übermittlung von Bestelldaten erfolgen, um den Käuferschutzdienst in Anspruch nehmen zu können. Zweck der Übermittlung sind die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

Für die Verarbeitung der Daten durch Stripe abseits der reinen Übermittlung an Stripe ist Stripe selbst verantwortlich. Unter Umständen ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Stripe an Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung oder an  verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer möglich, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Bitte rufen Sie für weitere Informationen die Datenschutzerklärung von Stripe auf:

https://stripe.com/de/privacy

Bei den USA handelt es sich um ein Drittland und gegebenenfalls werden Daten auf einem Server in den USA gespeichert werden. Es bestehen geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO. Darüber hinaus haben wir Sie mit unserem Cookie-Bot beim Aufruf unserer Website um Ihre Einwilligung zum Einsatz des entsprechenden Cookies und der Speicherung Ihrer übermittelten Daten auf Servern in den USA gebeten. Bitte beachten Sie, dass unter anderem Ermittlungsbehörden der USA unter bestimmten Umständen Zugriff auf diese Daten erhalten können.

e. Banküberweisung N26 Bank GmbH

Entscheiden Sie sich für die Option der Banküberweisung, erfolgt eine Datenverarbeitung Ihrer Bankdaten durch unsere Hausbank, der N26 Bank GmbH. Die Übermittlung erfolgt durch Ihre Hausbank.

Zweck ist die Erfüllung von Verträgen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Für die Verarbeitung der Daten durch N26 ist N26 selbst verantwortlich. Für weitere Informationen zum Datenschutz bei N26 können Sie die Datenschutzerklärung aufrufen unter

https://n26.com/de-de/legal-documents/datenschutz

3. Speicherung

Wie bereits oben mitgeteilt, sind wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach ca. drei Jahren, d.h. nach Ablauf etwaiger Gewährleistungs- und sonstiger Rechte eine Einschränkung der Verarbeitung vor. Ihre Daten werden dann nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

4. Verschlüsselung

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang verschlüsselt.